ramblings of an accomplished skeptic

English or / oder Deutsch?

Published a couple of years ago - 0 Comments

Schon am Anfang meiner neuen Blogging-Karriere stellt sich für mich die Frage nach der Sprachwahl: Schreib ich denn jetzt in Deutsch oder in Englisch? Die Frage erscheint auf den ersten Blick etwas trivial, schliesslich bin ich zur Zeit in der Schweiz und da spricht man ja Deutsch (hat mal eine Bahnangestellte zu meiner englischsprachigen Frau gesagt).

Handkehrum bin ich ja Schweizer, und die Zentralschweiz ist inzwischen doch recht Multikulti mit all den englischsprachigen Expats…

In Tat und Warheit ist die Frage für mich also doch nicht so einfach: Es fällt mir ausserdem inzwischen beinahe leichter, auf Englisch zu schreiben – und mit der neuen deutschen Rechtschreibung (schreibt man ‘deutschen’ denn jetzt gross oder klein) tue ich mir auch nicht so leicht. (Ha! Schon der letzte Satz klingt echt bescheuert). Ausserdem habe ich Freunde auf der ganzen Welt und nur ein kleiner Kreis davon spricht auch Deutsch. (Ob die das lesen werden, ist allerdings eine ganz andere Frage).

Nun, ich bin kein Mensch von eisernen Prinzipien und werde mir eine gewisse Freiheit vorbehalten. Ich werde einfach eine Kategorie ‘English’ und eine Kategorie ‘Deutsch’ erstellen, und je nach Lust und Laune, Bauchgefühl, Tagesstimmung oder meiner eigenwilligen Logik meine Beiträge in einer der beiden Sprachen verfassen.

Ich werde aber auf keinen Fall jeden Artikel in die andere Sprache übersetzen. Das habe ich mal gemacht und ich habe sogar gute Erfahrungen gemacht mit dem entsprechenden Plugin für mehrsprachige Seiten. Aber das wäre einfach Overkill. Ausserdem geht dabei viel meiner Spontanität und meiner extrem kostbaren Zeit Flöte.

Vielleicht mach ich ja irgendwo noch so einen Knopf hin, wo man sich zur Belustigung mein Geschreibsel einfach von Google oder Bing übersetzen lassen kann. Dann braucht’s dann allerdings auch noch einen Disclaimer (wie sagt man das in Deutsch?), der mich von der Haftung für Übersetzungsfehler entbindet. Und der Disclaimer wird dann ebenfalls noch übersetzt, um alle Zweifel auszuräumen.

Also irgendwann wird das alles passieren.

And for the english speaking (and all other) folks: please be patient until I find time to translate this article. in the meantime please click here to get the scope – hope this helps.

thank you

Danke

No comments yet